Die Feuerwehr - ein Verein?

 

Ja, Sie haben richtig gelesen, denn genau genommen besteht eine Freiwillige Feuerwehr in Bayern aus zwei Teilen: Einerseits ist die Freiwillige Feuerwehr als sogenannte „gemeindliche Feuerwehr“ als Organ der Gemeinde tätig, andererseits wird die Bezeichnung „Freiwillige Feuerwehr“auch für den privatrechtlich organisierten Feuerwehrverein genutzt. Die Unterscheidung zwischen der gemeindlichen Einrichtung „Feuerwehr“ und dem Feuerwehrverein hat historische Gründe und wurde mit Einführung des Bayerischen Feuerwehrgesetzes 1982 festgeschrieben.

 

 

Der Feuerwehrverein Alzenau hat - wie andere Vereine auch - eine von der Mitgliederversammlung gewählte Vorstandschaft und setzt sich aus den Mitgliedern der verschiedenen Abteilungen zusammen: Kinderfeuerwehr, Jugendfeuerwehr, die aktiven und passiven Feuerwehrmitglieder sowie die Fördermitglieder. Alle Feuerwehrleute, die die Altersgrenze von 63 Jahren erreicht haben oder aus beruflichen oder gesundheitlichen Gründen den Feuerwehrdienst nicht mehr ausüben können, werden in die Alters- und Ehrenabteilung als „passive“ Mitglieder versetzt.

 

 

Der Feuerwehrverein hat sich als Aufgabe die Förderung des Brandschutzes und des Technischen Hilfsdienstes in der Stadt Alzenau gestellt. So stellt der Verein die aktive Mannschaft der städtischen Einrichtung Feuerwehr. Der Feuerwehrverein könnte zudem auch als „Förderverein“ der aktiven Wehr bezeichnet werden. Er fördert auf der einen Seite die Gemeinschaft der Feuerwehrangehörigen durch Veranstaltungen und Aktivitäten wie Sommerfest, Ehrungsabend, Weihnachtsfeier oder Oster- und Winterwanderung.

 

 

Auf der anderen Seite werden die Mittel des Vereins für feuerwehrtechnische Zusatzausstattungen der aktiven Wehr oder die Ausstattung des Feuerwehrgerätehauses verwendet, die nicht von der Stadt Alzenau getätigt werden. Insbesondere jedoch fördert er die Arbeit der Kinder- und Jugendfeuerwehr und beschafft Ausbildungsmaterialien für die Jugendfeuerwehr und aktive Mannschaft. Die Mittel kommen so auf direktem oder indirektem Weg der Sicherheit jedes einzelnen Alzenauer Bürgers zugute.

 

 

Der Verein finanziert sich aus den Mitgliedsbeiträgen der Fördermitglieder sowie aus Spenden und Erlösen von Veranstaltungen. „Unser Vereinsleben ist von sehr vielfältiger Natur geprägt“ führt der erste Vereinsvorsitzende Daniel Buchholz aus. „So veranstalten wir alljährlich Anfang Mai im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags in Alzenau einen Tag der offenen Tür mit Fahrzeugschau, Rundfahrten mit dem „Feuerwehr-Oldie“, Feuerlöschertraining, Spielstraße für die Kinder und vielem mehr.“

 

 

Aber auch auf dem jährlichen Stadtfest ist der Feuerwehrverein mit einem Getränkestand vertreten, um für das leibliche Wohl der Besucher zu sorgen. „Darüber hinaus helfen wir im Stadtbereich bei Vereinen und Institutionen gerne aus, wenn unsere Hilfe benötigt wird, wie z. B. beim jährlich stattfindenden Solarlauf“ ergänzt stellvertretender Vorsitzender Christoph Oster. „Diese Vielfalt an Aktivitäten benötigt viele helfende Hände. Wir freuen uns daher auf jede Unterstützung, ob als aktives oder förderndes Mitglied.“

 

 

Wir haben Ihr Interesse an einer Mitgliedschaft im Förderverein geweckt? Die entsprechende Beitrittserklärung finden Sie hier.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Alzenau e.V.