23.01.2016 - Dachstuhlbrand in Kahl

Noch ist nicht klar, warum gegen Mitternacht in einem Mehrfamilienhaus in Kahl das Feuer ausbrach. Aber auch das Nachbarhaus am Beethovenplatz wurde beschädigt. Die Hausbewohner retteten sich ins Freie.

 

In den späten Abendstunden des Freitages ist in einem Mehrfamilienhaus ein Feuer ausgebrochen. Personen wurden hierbei nicht verletzt.
Schadenshöhe und Brandursache stehen derzeit noch nicht fest. Gegen Mitternacht Uhr teilte die Integrierte Leitstelle Bayerischer Untermain der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken einen Dachstuhlbrand im Bereich des Beethovenplatzes in Kahl mit.

Aus dem Dach eines Mehrfamilienhauses schlugen meterhohe Flammen. Alle Hausbewohner konnten sich rechtzeitig ins Freie retten. Das Feuer zog auch die Fassade eines Nachbaranwesens in Mitleidenschaft.

 

Quelle: Polizei Unterfranken

 

Zum Einsatz kamen neben den Feuerwehren Kahl und Karlstein die Drehleiter aus Alzenau.

Bilder: Ralf Hettler/Main Echo

 

 

Weitere Bilder und Berichte finden Sie hier und hier.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Alzenau e.V.