25.03.2015 HUBSCHRAUBERLANDUNG – Landeplatz ausleuchten

Am Mittwochabend wurde die Freiwillige Feuerwehr Alzenau zu einer technischen Hilfeleistung auf das Sportgelände am Prischoß gerufen.  Ein Intensivtransporthubschrauber (Christoph Nürnberg) war wegen einer Patientenverlegung aus einem in der Nähe liegenden Krankenhaus im Anflug auf das Sportzentrum. Der Hubschrauberlandeplatz wurde mit der Flutlichtanlage ausgeleuchtet. Während des An- und Abflugs des Hubschraubers stand dieser im ständigen Funkkontakt zu den Einsatzkräften am Boden. Der Hubschrauber konnte sicher landen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr unterstützten den Rettungsdienst beim Patiententransport zum Intensivhubschrauber, danach hob dieser mit dem Patient zur Zielklinik ab.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Alzenau e.V.